Nachrichten zu Natur- und Umweltthemen

[Update/Autor: 20.07.2021/AGU]

Bekanntmachungen (Quelle: BMU.de)

Sabine Riewenherm wird neue Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz

Neue Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) wird zum 1. September 2021 die bisherige Präsidentin des rheinland-pfälzischen Landesumweltamtes Sabine Riewenherm.

UN-Nachhaltigkeitsforum: Deutschland plädiert für nachhaltigen und klimafreundlichen Wiederaufbau nach Corona-Pandemie auf Basis der 2030 Agenda

Die Bundesregierung hat ihren zweiten freiwilligen Staatenbericht zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung virtuell vorgestellt.

Förderschecks für Stadtverwaltung Harzgerode und Tierheim Derenburg in Sachsen-Anhalt

Parlamentarischer Staatssekretär beim BMU, Florian Pronold übergab heute Förderschecks an zwei Projekte in Sachsen-Anhalt.

Die Quappe kehrt zurück

Mit dem Vorhaben im Bundesprogramm Biologische Vielfalt soll ein Erhaltungsprogramm für die Quappe im Rheingebiet erarbeitet werden.

Menschen und Biotope am Grünen Band verbinden

Das neue Naturschutzgroßprojekt "Thüringer Kuppenrhön" soll die Natur an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Thüringen und Hessen, dem sogenannten "Grünen Band" schützen, und als Erholungs- und Erinnerungsort dienen.

Welt-Zoonosentag: Internationale Allianz soll Gesundheitsrisiken im Handel mit Wildtieren reduzieren

Die Allianz gegen Gesundheitsrisiken im Wildtierhandel, vom BMU und BMZ initiert, engagiert sich für die Vermeidung neuer Zoonosen.

Schulze: Zukunftskommission Landwirtschaft erarbeitet Chance für neuen Aufbruch in der Agrarpolitik

Die von der Bundesregierung eingesetzte "Zukunftskommission Landwirtschaft" hat sich einstimmig auf eine gemeinsame Position verständigt. Diese wird am 6. Juli der Bundeskanzlerin übergeben und veröffentlicht.

Parlamentarischer Staatssekretär Pronold übergibt Coronahilfe an Tierschutzverein in Dessau-Roßlau

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Florian Pronold, besucht den Tierschutzverein Dessau e. V., der als einer der ersten Mittel aus dem Corona-Hilfsprogramm für Tierheime erhält.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze fördert neue Initiativen zum Insektenschutz

Im Rahmen ihrer Sommerreise hat die Bundesumweltministerin einen Förderbescheid für ein Projekt in Aachen überreicht, das neue Finanzierungsmodelle für Blühstreifen im Ackerland entwickeln soll.

Insektenschutzpaket beschlossen: Weniger Pestizide und mehr Lebensraum für Insekten

Nach dem Beschluss des "Aktionsprogramms Insektenschutz" haben Bundestag und Bundesrat ein umfassendes Maßnahmenpaket für den Insektenschutz verabschiedet.

Wildnisprojekt im Thüringer Schiefergebirge eingeweiht

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth hat das Förderprojekt "Waldwildnis Thüringer Schiefergebirge" eingeweiht. Auf einer rund 320 Hektar großen Waldfläche kann sich die Natur ungestört entwickeln.

Nationaler Dialog zum Schutz der weltweiten Biodiversität im Bundesumweltministerium

Svenja Schulze hat mit nationalen Akteuren über die Frage diskutiert, wie die weltweite Naturzerstörung aufgehalten und eine Trendwende zum Schutz der biologischen Vielfalt erreicht werden kann.

Bundesumweltministerium baut nationales Portal für Umweltinformationen in Merseburg auf

Alle deutschen Umweltinformationen und -daten über eine Plattform erreichen ? das ist das Ziel des neuen Nationalen Umweltinformationszentrums, welches das BMU ab dem Sommer 2021 in Merseburg aufbauen wird.

Bundesumweltministerin Schulze legt Nationale Wasserstrategie vor

Die Nationale Wasserstrategie sichert die natürlichen Wasserreserven Deutschlands, leistet Vorsorge gegen Wasserknappheit, beugt Nutzungskonflikten vor und verbessert den Zustand der Gewässer und die Wasserqualität.

BMU würdigt zehn Jahre gesellschaftliches Engagement für die biologische Vielfalt

Das BMU und das BfN haben zum Abschluss der UN-Dekade Biologische Vielfalt das gesellschaftliche Engagement gewürdigt, mit dem der Schutz und der Erhalt der Artenvielfalt in Deutschland voran gebracht wurden.

Bundesumweltministerium unterstützt neue UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Innerhalb der neuen Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen soll die immer weiter voranschreitende Degradierung von Ökosystemen gestoppt und deren Wiederherstellung eingeleitet werden.

Im Einsatz für den Schutz des Amazonas-Regenwaldes ? Peru festigt internationale Partnerschaft

Im Rahmen einer internationalen Klimaallianz verstärken Peru, Deutschland, Norwegen, das Vereinigte Königreich und die USA ihre Bemühungen für eine Verringerung der Entwaldung auf dem peruanischen Amazonas-Gebiet bis 2025.

BMU investiert 2020 über 600 Millionen Euro für Klimaschutz in Entwicklungs- und Schwellenländern

Der notwendige Neustart nach der Pandemie wird mit ambitioniertem Klimaschutz und dem Schutz der Biodiversität verbunden. Das BMU investiert in internationale Klimaschutzprojekte auf Rekordniveau.

Welttag der biologischen Vielfalt: Bundesumweltministerin Schulze lädt zum Dialog ein

Das Artensterben ist heute um ein Vielfaches höher als im Durchschnitt der letzten zehn Millionen Jahre. Am 17. Juni lädt das BMU zum Dialog zur weltweiten Biodiversität ein.

Welttag der biologischen Vielfalt: BMU und BfN fördern zwei neue Projekte

Seit zehn Jahren fördert das Bundesprogramm Biologische Vielfalt Projekte, die gemeinsam neue Lösungen für mehr biologische Vielfalt in Deutschland entwickeln.

Veranstaltungstermine (Quelle: BMU.de)

#bbne BerufsKlima-Workcamp "So geht Zukunft!" an Land und auf See

Mit dem BerufsKlima-Workcamps und KlimaTörns unterstützt die Deutsche KlimaStiftung Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger zwischen 16 und 25 Jahren auf ihrem eigenverantwortlichen Weg in eine nachhaltige Arbeitswelt.

#bbne BerufsKlima-Workcamp "So geht Zukunft!" an Land und auf See

Mit dem BerufsKlima-Workcamps und KlimaTörns unterstützt die Deutsche KlimaStiftung Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger zwischen 16 und 25 Jahren auf ihrem eigenverantwortlichen Weg in eine nachhaltige Arbeitswelt.

Trend, Content, Event

Ob Social Media, Radio, Zeitung, Blogs oder Fernsehen: Medien spielen eine wichtige Rolle, um Umwelt- und Zukunftsthemen ins Rampenlicht zu rücken. Im Themencamp erfahren die Teilnehmer*innen, wie die passenden Inhalte dafür gestaltet werden.

Minister-Treffen zur Vorbereitung der COP26

Staatssekretär Jochen Flasbarth nimmt auf Einladung des designierten COP26-Präsidenten Alok Sharma an einem Minister*innen-Treffen zur Vorbereitung der diesjährigen Weltklimakonferenz in Glasgow teil (COP26).

Party, Crew, Barbecue

Kostenloser Workshop: Alltagskonsum und Eventmanagement

Übergabe eines Förderbescheids an ein Radverkehrsvorhaben in Konstanz

Rita Schwarzelühr-Sutter übergibt einen Förderbescheid der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) an ein lokales Radverkehrsvorhaben in der Stadt Konstanz.

Regional-Konferenz der "Bonn Challenge"

Rede von Staatssekretär Jochen Flasbarth bei der Regional-Konferenz der ?Bonn Challenge? für Lateinamerika und Costa Rica.

Internationaler Erdüberlastungstag

Ein Weg, um natürliche Ressourcen zu schonen, ist die Kreislaufwirtschaft. Aktuell werden laut dem Umweltbundesamt weltweit nur etwa 9 Prozent des Rohstoffbedarfs durch ressourcenschonende Sekundärrohstoffe gedeckt.

Förderbescheidsübergabe für ein Online-Pedelec-Verleihsystem

Staatssekretär Jochen Flasbarth überreicht einen Förderbescheid für ein flächendeckendes Online-Pedelec-Verleihsystem auf der Insel Usedom.

Klimaschutz im Luft- und Seeverkehr

Der Schutz des Klimas ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Um unsere gemeinsamen Klimaschutzziele zu erreichen, müssen wir heute national wie auch international entschieden die Weichen stellen.

Dritter Beratungstermin Fachkonferenz Teilgebiete

Die dritte Fachkonferenz Teilgebiete hat die Aufgabe, den Zwischenbericht Teilgebiete der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mbH in drei Beratungsterminen zu erörtern. Der Termin wird derzeit als hybride Veranstaltung geplant.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkleln und Tüffteln.

Hammer, Meißel, Mosaik

Dass Handwerk nicht nur goldenen Boden hat, sondern auch voller toller Ideen für eine klima- und umweltgerechtere Zukunft steckt, wird in diesem Themencamp vermittelt. Einige dieser innovativen Ansätze lernen lernen die Teilnehmer kennen.

Hobel, Späne, Bogenbau

In dem Themencamp gehen die Teilnehmer*innen den vielen Vorteilen von Holz auf den Grund und testen ihre Fähigkeiten und Talente in verschiedenen handwerklichen Tätigkeiten. Eine Exkursion in den Thüringer Wald rundet das Camp ab.

Stadt, Land, Bus

Kostenloses Themencamp: Mobilität und Stadtplanung

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfften

Sommer, Weizen, Fladenbrot

In dem Themencamp lernen die Teilnehmer*innen Projekte und Ideen kennen, die sich mit solchen innovativen, aber auch traditionellen Methoden und Ideen für nachhaltige Landwirtschaft und Lebensmittel stark machen. Und das direkt vor der Haustür.

Schere, Style, Papier

Dieser Workshop spricht vor allem jene Jugendlichen an, die gerne mit Farben, Formen und Design umgehen. Gezeigt werden Alternativen und kluge Ideen, wie Papier und Verpackungen nachhaltig hergestellt werden und dabei auch noch blendend aussehen.

Werkstattveranstaltung zur Zukunft der EU-Umweltpolitik

Als Beitrag zur Konferenz zur Zukunft Europas führt das Bundesumweltministerium eine Werkstattveranstaltung zur EU-Umweltpolitik durch

mach Grün! Sommercamp: Don't panic, it's organic!

Es gibt keinen Tag, an dem wir sie nicht nutzen: Textilien. Ob als Jeans, T-Shirt, Jutebeutel oder Tischdecke, sie sind in jedem Haushalt zu finden.

Tag für den Schutz der Ozonschicht

Die 49. Vollversammlung der Vereinten Nationen hat 1994 den 16. September zum "Internationalen Tag für den Schutz der Ozonschicht" ausgerufen.

Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW)

Die europaweite Initiative hat zum Ziel, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, sichtbarer zu machen.

World Cleanup Day

Menschen in 150 Ländern werden gegen das globale Müllproblem aufstehen und ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde setzen.

Tag der Flüsse

Seit 2005 findet jährlich am vierten Sonntag im September der Internationale Tag der Flüsse statt. Damit soll weltweit an den Wert der Flüsse erinnert und das öffentliche Bewusstsein erhöht werden.

Natur in der Stadt: "Strategien und Projekte für mehr Grün und biologische Vielfalt in Kommunen"

Im Fokus der Fachtagung stehen Beispiele aus der Praxis, die die Anforderungen des Natur- und Artenschutzes erfüllen sowie die ökologischen, stadtklimatischen und gestalterischen Funktionen des Stadtgrüns sicherstellen.

Schere, Style, Papier

Wer Mode liebt und sich für Design interessiert, ist bei ?Schere, Style, Papier? gut aufgehoben. In diesem Themencamp stellen die Teilnehmer*innen ihre Kreativität auf die Probe und designen ihre eigenen Kleidungsstücke.

Pizza, Pasta, Polaroid

Auch in der Gastronomie und im Tourismus gibt es zahlreiche Ansätze, mit denen Unternehmen und Projekte nachhaltig arbeiten können. Anhand positiver Beispiele vor der eigenen Haustür erfahren die Teilnehmer*innen im Workshop wie nachhaltig gearbeitet

#bbne BerufsKlima-Workcamp "So geht Zukunft!"

16 bis 25-Jährige können sich in diesem 4-tägigen, praxisorientiertem Workcamp im Klimahaus Bremerhaven 8 Ost rund um die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und eine grüne Berufswahl informieren.

Klimaflucht als Asylgrund?!

Wenn sich Wetterextreme derart verstärken, dass Lebensräume zerstört werden, sehen sich immer mehr Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat dauerhaft zu verlassen. Es folgt eine "Klimaflucht".

Europäische Woche der Abfallvermeidung

In diesem Jahr findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) vom 20. bis 28. November 2020 statt.

Weltbodentag

Der Weltbodentag wurde 2002 beim 17. Weltkongress der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) ins Leben gerufen. Zahlreiche Aktionen machen an diesem Datum auf die lebenswichtige Bedeutung der Böden aufmerksam.

Internationaler Tag der Berge

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss nach dem großen Erfolg des internationalen Jahrs der Berge 2002, weltweit den internationalen "Tag der Berge" einzurichten.

BNE StiftungsForum 2021

Um Stiftungen anzuregen, BNE in die Stiftungsarbeit zu integrieren, kooperieren die Deutsche KlimaStiftung und die Außenstelle Hamburg von Engagement Global, indem sie herausragende Projektbeispiele und Vernetzungsmöglichkeiten von und mit Stiftungen

Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität

Das Fachgespräch soll genutzt werden, um sich über Erfahrungen auszutauschen sowie über zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren.

Plakatinformationen

Plakatvorschau (Bild) / PDF-Downloadaufstellung (siehe Zeile 2):

 
Umweltstand-Umweltwettbewerb 2021
»Plakat/Einladung« (PDF-Datei/Link)
Agenda 2030 /
»Trafo-Plakat« (PDF-Datei/Link)