Nachrichten zu Natur- und Umweltthemen

[Update/Autor: 29.11.2021/u-ol.team]

Bekanntmachungen (Quelle: BMU.de)

Deutschland stärkt Santiago Netzwerk, um neue Lösungen zum Umgang mit Verlusten und Schäden für Entwicklungsländer zu entwickeln

Deutschland hat seine Bereitschaft bekundet, das Santiago Netzwerk zu Verlusten und Schäden mit 10 Millionen Euro zu unterstützen. Die Mittel werden aus dem Haushalt des Bundesentwicklungsministeriums bereitgestellt werden.

Mehr biologische Vielfalt auf landwirtschaftlichen Flächen

Landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Northeim im südlichen Niedersachsen wollen sich gemeinsam für mehr biologische Vielfalt einsetzen.

Wildnisprojekt im Westlichen Vogelsberg eingeweiht

Auf der rund 225 Hektar großen Waldfläche soll sich der alte Buchenwald ungestört entwickeln können.

Bundesregierung stärkt Moorbodenschutz

Das neue Bundes-Klimaschutzgesetz gibt ambitionierte nationale Klimaschutzziele für Deutschland vor. Um diese zu erreichen, müssen als ein Beitrag die Moorböden stärker geschützt und langfristig erhalten werden.

Artenreichtum an der Ostseeküste erhalten

Um ökologisch besonders wertvolle und artenreiche Regionen in Deutschland zu schützen, wurden im Bundesprogramm Biologische Vielfalt 30 "Hotspots der biologischen Vielfalt" ausgewählt.

Schulze: Weltnaturkonferenz in Kunming soll Naturzerstörung und Artensterben stoppen

Ziel ist es, bis 2022 eine wirksame globale Vereinbarung zu erarbeiten zum weltweiten Schutz der Natur und zur Renaturierung zerstörter Ökosysteme.

Leverkusen, Landkreis Ebersberg und Universität Bremen gewinnen Recyclingpapier-Wettbewerb

Es haben 103 Städte, 67 Landkreise und 50 Hochschulen am Papieratlas-Wettbewerb der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) teilgenommen. Die Gewinner wurden in Berlin im Bundesumweltministerium ausgezeichnet.

Nordostatlantik-Staaten schaffen eines der größten Meeresschutzgebiete der Welt

Die Umweltminister der Nordostatlantik-Anrainerstaaten haben sich am 1. Oktober im portugiesischen Cascais auf die Schaffung eines neuen Meeresschutzgebiets im Nordatlantik verständigt.

Weltnaturschutzunion fordert entschlossenes Vorgehen beim Kampf gegen Biodiversitätsverlust und Klimawandel

Zentrale Forderung des Manifests ist, die beiden zentralen globalen Herausforderungen Klimawandel und Biodiversitätsverlust beim Wiederaufbau nach Corona gleichermaßen zu berücksichtigen und stärker miteinander zu verknüpfen.

Besserer Schutz für Insekten durch weniger Pflanzenschutzmittel-Einsatz

Um den Schutz der Insekten zu verbessern, gelten weitgehende Einschränkungen beim Einsatz von Pestiziden. Neben deutlichen Restriktionen für den Pflanzenschutzmittel-Einsatz soll bis Ende 2023 auch ein Glyphosat-Ausstieg erfolgen.

BMU fördert Pilotvorhaben zur klimafreundlichen Bewirtschaftung von Mooren

Das BMU fördert ein Pilotprojekt zur klimafreundlichen Bewirtschaftung von Mooren. Jochen Flasbarth übergab in Neukalen einen Förderbescheid an die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern und die Universität Greifwald.

ClimaHost ? Startschuss zum zweiten Klimaschutzwettbewerb für das Gastgewerbe im Alpenraum

Zum zweiten Mal können alle Beherbergungsbetriebe des Alpenraums am ClimaHost Wettbewerb teilnehmen, die innovative und ganzheitliche Energieeffizienz- und Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt haben.

Bundesumweltministerium veröffentlicht Nationale Moorschutzstrategie

Die Moorschutzstrategie enthält Grundsätze, Ziele und Maßnahmen, die für einen erfolgreichen Moorschutz auf Bundesebene erforderlich sind.

Wechsel an der Spitze des Bundesamtes für Naturschutz

Zum 1. September tritt Sabine Riewenherm das Amt der Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) an.

Flasbarth ruft zu mehr finanziellem Engagement für den Schutz der biologischen Vielfalt auf

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth nimmt auf Einladung des kolumbianischen Staatspräsident Iván Duque an einem hochrangigen Treffen zur Vorbereitung der 15. Weltbiodiversitätskonferenz teil.

Vielfalt in Geest und Moor erhalten

Mit dem Projekt "Hotspot 23 ? Vielfalt in Geest und Moor" sollen wertvollen artenreichen Lebensräume, die regional eine besondere Bedeutung für die biologische Vielfalt haben, erhalten werden.

Schulze: "Fledermäuse brauchen unseren besonderen Schutz"

Am kommenden Wochenende findet die 25. Internationale Fledermausnacht mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums statt.

Hilfe für eine Perle heimischer Flüsse und Bäche

Die Flussperlmuschel stellt hohe Ansprüche an ihren Lebensraum und ist in Deutschland selten geworden. Ihre Bestände sind seit Jahrzehnten so stark rückläufig, dass sie heute vom Aussterben bedroht ist.

BMU fördert Rettung selten gewordener Spätblüher in Mitteldeutschland

Spätblüher wie die Graue Skabiose sind selten geworden und mancherorts akut gefährdet. Nun sollen sie durch gezielte Artenschutzmaßnahmen und die Wiederherstellung geeigneter Standortbedingungen gerettet werden.

Bundesumweltministerium unterstützt entwaldungsfreie Lieferketten für Agrarrohstoffe

Das Projekt "ELAN: Entwaldungsfreie Lieferketten" wird von der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit rund 465.000 Euro gefördert.

Veranstaltungstermine (Quelle: BMU.de)

Weltbodentag

Der Weltbodentag wurde 2002 beim 17. Weltkongress der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) ins Leben gerufen. Zahlreiche Aktionen machen an diesem Datum auf die lebenswichtige Bedeutung der Böden aufmerksam.

26. NeRess-Konferenz

Nach rund zwei Jahren, die von der globalen COVID-19-Pandemie geprägt waren, bietet die 26. NeRess-Konferenz die Möglichkeit auch zum persönlichen Austausch mit Stakeholdern zum politischen Rahmen und Umsetzung in der Praxis.

Verleihung Bundespreis Ecodesign 2021

Der Bundespreis Ecodesign, die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design, feiert sein 10jähriges Jubiläum.

Internationaler Tag der Berge

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss nach dem großen Erfolg des internationalen Jahrs der Berge 2002, weltweit den internationalen "Tag der Berge" einzurichten.

BNE StiftungsForum 2021

Um Stiftungen anzuregen, BNE in die Stiftungsarbeit zu integrieren, kooperieren die Deutsche KlimaStiftung und die Außenstelle Hamburg von Engagement Global, indem sie herausragende Projektbeispiele und Vernetzungsmöglichkeiten von und mit Stiftungen

BMU-Agrarkongress 2022

Seit 2017 führt das BMU jährlich einen Agrarkongress durch.

Fachgespräch zur Überwachung der Umweltradioaktivität

Das Fachgespräch soll genutzt werden, um sich über Erfahrungen auszutauschen sowie über zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

In diesem fünftägigen Feriencamp erleben junge Leute handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges basteln und tüfteln.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

In diesem fünftägigen Workshop erleben junge Leute technische und handwerkliche Berufe durch selbstständiges Basteln und Tüfteln.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 17 bis 24-Jährige

In diesem fünftägigen Workshop erleben junge Leute technische und handwerkliche Berufe durch selbstständiges basteln und tüfteln.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

In diesem fünftägigen Workshop erleben junge Leute technische und handwerkliche Berufe durch selbstständiges basteln und tüfteln.

Plakatinformationen

(Plakatvorschau als JPG-Datei <<< Mausklick auf das Miniaturbild / Großansicht als PDF-Datei <<< Link unter dem Miniaturbild nutzen)

 
Umweltstand-Umweltwettbewerb /
»Plakat/Einladung (PDF-Datei/Link)«
Agenda 2030 /
»Trafo-Plakat (PDF-Datei/Link)«